Mein 12 von 12 im April: Sonniges Homeoffice

Heute ist wieder der 12. eines Monats und damit Zeit für einen persönlichen Rückblick in der Form „12von12“. Oder auch anders ausgedrückt: ein Behind the scenes am heutigen 12. Tag des Monats in 12 Bildern.

Ich nehme dich also mit in mein Homeoffice was gerade mal bedeutet, dass der Weg zur Arbeit die Treppe hoch geht. Doch bevor es an die Arbeit geht, fängt der Tag erstmal mit meiner Morgenroutine an.

Morgenroutine Bettina Kuhn
Morgenroutine mit heißem Wasser und Mady Morrsion

Das heißt: erst einmal heißes Wasser, Meditation und der Abschluss bildet im Frühjahr der Sonnengruß. Ich versuche dem schweren Kapha entgegenzusteuern und bringe meinen Körper in Schwung. Dafür gehe ich mit Mady Morrison auf die Matte.

Zum heutigen Frühstück gibt es Porridge (klingt etwas besser als Haferflocken) mit Banane, Cranberries und Walnüssen. Kaffee gehört für mich dazu und so genieße ich das Koffein und schreibe in meinen gestrigen Tag in mein Erfolgsjournal. Eins meiner Fun Facts über mich.

Mein Erfolgsjournal
Homeoffice
Homeoffice

Nun geht es an den Schreibtisch mit Ausblick auf Fachliches und einem herrlichen Sonnenaufgang. Da fällt der Start in den Tag nicht so schwer, oder? 🙂

Sonnenaufgang am 12. April 2022

Die Sonne scheint zum Fenster rein, mach einen Haken dran, es wird schon richtig sein… 😉

Ein Vorteil vom Homeoffice… die Verpflegung!

Am späten Vormittag gab es einen kleinen Snack und später dann Mittagessen in geselliger Runde zum Abschalten zwischendurch. Heute gab es mal Reste, aber liebevoll aufgewärmt und einen knackigen Salat für die Power am Nachmittag!

Ein Kaffee nach dem Essen – ein Muss. Das gehört für mich irgendwie dazu. Und eine Rarität: Die Schlumpftasse! Sie ist aus meiner Kindheit und mir letztens wieder in die Hände gefallen. 🙂

Heute wollte ich nicht nur die Sonne auf dem Bildschirm genossen haben…. Nach Feierabend ging es gleich in die Sportkleidung.

Einmal an den nahegelegenen See und eine kleine Runde Walken, um sich fit halten. Die Bank lädt zwar immer wieder zum Verweilen ein – bei dem schönen Ausblick! Aber nein, bisher habe ich mich noch nie zum Ruhen hingesetzt. Vielleicht beim nächsten Spaziergang mal.

Untermieter

Heute war reger Betrieb vor meiner Balkontür – Ein Rotschwänzchen hat sich wohl mal wieder dieses Plätzchen zum Brüten ausgesucht. Doch zuerst muss alles noch schön hergerichtet werden und so ging’s hier ganz schön rund.

Abendbeschäftigung

Den Abschluss bildete heute Abend noch eine Webinar-Aufzeichnung. Also beim Abendessen wird sich weitergebildet statt Fernsehen geschaut. Stift und Block liegen parat und ich habe fleißig mitgeschrieben, reflektiert und den ein oder anderen Gedanken verfolgt.

Bereichert von dem positiven und energievollen Tag, gehe ich am Ende wirklich zufrieden und happy ins Bett. 🙂

Das Format für einen Rückblick ist wirklich schön und eine tolle Idee von Caro (Draußen nur Kännchen), die die Tradition weiterführt. (Hier habe ich mich als Nummer 133 eingetragen. 😉 )

Sei gern im Mai dabei, wenn es dann bei mir zum fünften Mal „12 von 12“ heißt! 🙂

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Rückblick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner